kids and me

... neues vom kinderarzt ...
 
 

Archiv

der beginn

also gut,
dann fang ich jetzt also auch mal an, zu bloggen. keine angst, ich bleib im versteckten, das hat mehrere gründe.

ich bin arzt ... töfftöff

kinderarzt .... aaaah

also gibts da auch so etwas wie eine schweigepflicht - damit diese geschützt bleibt, wird es hier keine auskünfte zu namen, orten oder daten sonstiger art geben. nichts, mit dem man zurückverfolgen könnte, wer hier schreibt oder über wen ich schreibe.

warum das also?

ich möchte ein blog veröffentlichen, um zu informieren, um meinen täglichen frust ein wenig zu hinterlassen, um mich selbst zu erinnern, aber vor allem auch um den leser zu informieren - so er informationslüstern ist.

soweit

wir werden sehen.

achja --- ich geh jetzt erstmal in urlaub --- hahaha



und gleich was hinterher

und die frage, wie man hier bekannter wird -

und dann die frage, wieso man eigentlich ein blog schreibt - haha

und damit die frage, wenn man nicht weiss, warum man ein blog schreibt, warum man dann bekannter werden will.

-- vielleicht, um einmal doch gelesen zu werden --

impfen für den urlaub

das blog soll vor allem meine alltagserfahrungen wiederspiegeln, meine gedanken zu diesen und jenen kleinen und grossen patienten und vor allem meine gedanken zu deren eltern.

so heute und schon die letzten tage die wiederholten fragen nach impfungen für das ausland. reisen nach syrien nach kamerun nach türkei und süditalien

natürlich gibt es da diese und jene wichtige impfungen auch, auch malaria gibt es zu beachten (heute frage nach iran und irak)

aber dann --- "reiseimpfungen übernimmt die kasse leider nicht" --- tja, dann winken sie alle ab.

oh arme welt.

da wird für tausende in die welt gereist, aber die 14 euro fürs impfen und die dreissig euronen für den impfstoff wollen sie dann doch nicht berappen.

dann lieber mit gelben augen und haut oder fieberschüben in einem krankenhaus in timbuktu liegen.

macht das sinn?

auskochen lassen

und wieder beim eigenen kiddi erfahren - einfach auskochen lassen.

sohnemann wollte nicht zähneputzen gehen - ist seinesgleichen starke zwei alt. also wird gemotzt gebrüllt auf den boden geworfen.

hab ihn ins bad getragen kreischend wie er tat, hab mich auf die badewannenkante gesetzt und ihm zu gesehen. kein wort gesagt. brüll.

nach fünf sechs sieben minuten habe ich gesagt, ich würd mal rausgehen, er kann ja bscheid geben, wenn er fertig ist.

bin kaum vor der tür, da ist schon ruhe, steht am waschbecken, zahnbürste im mund und grinst mich an.

sag ich auch immer meinen muttis in der praxis: einfach auskochen lassen. ;-P