kids and me

... neues vom kinderarzt ...
 
 

nur

vorsorge zum dritten geburtstag (gaaanz neu gibts die - nennt sich u7plus oder u7a ) - netter knirps - nette mama. hier ein paar auszüge:

ich: "windel hat er noch?"
mutter: "ja, aber nur am tag, nachts braucht er sie nicht mehr."
warum dann am tag? denkdenk.

ich (nachdem die mutter meinte, er sei ja so blass): "trinkt er denn viel milch?"
mutter: "ja, schon, aber nur 2 flaschen am tag, morgens und abends im bett."
mmmh. drei jahre? flaschen? im bett?

ich (nachdem ich die zähne gesehen habe): "und auch noch einen schnuller?"
mutter: "ja, schon, aber nur nachts und am tag, wenn er traurig ist."
ok. schnuller. drei jahre. zähne hinüber.

ich: "geht er denn schon in den kindergarten?"
mutter: "ja, schon, aber nur 2 stunden, dann hol ich ihn wieder, und die erste halbe stunde bleib ich bei ihm."
... alles klar.

ich: "sind sie denn zufrieden mit seiner entwicklung?"
mutter: "ja, schon, nur - der haut immer andere kinder. und beißen tut er auch."

und die sprache hängt auch hinterher. und alleine bei der oma oder dem babysitter war er auch noch nicht. und ´ne hose kann er sich auch noch nicht alleine anziehen. und gefüttert wird er auch.

es wurde dann doch ein etwas längeres gespräch.
kinder fordern uns heraus . leute, lasst sie bitte auch größer werden! 

24.11.08 17:57

Werbung


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(24.11.08 18:01)
Au. Nicht gut.
War sie wenigstens einsichtig?


Steph / Website (24.11.08 18:57)
Hallo Kinderdok,

wenn die Mutter tatsächlich so sprach:
"ja, schon, nur - der haut immer andere kinder. und beißen tut er auch."
*schluck* dann wundert mich nicht, wenn das Kind in der Sprachentwicklung hinterher ist.

Übrigens, ich war mal bei einem Ihrer Kollegen der mir mitteilte mein Kind habe Atemprobleme (Asthma) weil ich ihn nicht "groß werden" lasse. Da habe ich aber heftig geschluckt. Langes Stillen macht Asthma, ehrlich?

Viele Grüße
Steph


mama schwaner / Website (24.11.08 20:34)
hmmm... die überschrift trifft´s ganz gut

btw:

lieber herr kinderdok, seit ich hier lese, gehe ich mit noch offeneren augen in und durch unsere kinderarztpraxis. und bei jedem "ding" frage ich mich: ob unsere ärztin wohl auch bloggt? und ob ich das jetzt richtig gemacht habe oder ihr einen grund zum bloggen gegeben habe?


Utta (24.11.08 21:49)
Oje, und das sind dann die Mütter, die auf die Rabenmütter schimpfen, die ihre Kleinen schon (!) mit einem Jahr in die Krippe geben. (Genau die Kleinen, die mit 2,5 Jahren schon Wörter wie Fugenspachtel, Rangiermeister und längere Sätze korrekt sprechen können, keinen Schnuller und keinen Kinderwagen mehr brauchen, geschweige denn Milchflaschen, selbständig essen sowie sich in öffentlichen Verkehrsmitteln sozialverträglich verhalten können...) Boah, da bin ich sprachlos, dass diese Mutter nicht knallrot geworden ist... oder ist sie das weningstens?


Anke (25.11.08 16:47)
Ich bin eine Rabenmutter: Mein Kind bekommt keine Milchflasche mehr (sie ist 1)


Elphaba / Website (4.12.08 09:18)
Bei uns gabs gar keine Flasche, mein jüngster wusste überaupt nicht was das ist. Er wurde bis er 15 Monate alt war gestillt.

Aber, warum ich eigentlich kommentiere, lieber Kinderdoc, das geht auch andersherum, extra im U-Heft nachgeschaut, es war die U7. Der Doc kam rein, sagte "Ziehen sie ihr Kind aus" hörte den Jungen ab, ließ ihn einmal 5 Meter hin und zurück laufen. Dann: "Ziehen sie das Kind wieder an, alles in Ordnung"
Ich stockte, meinte dann: "**** hat doch einen Knicksenkfuss und eine leichte x-Beinstellung" Kinderdoc stellte sich mit Zeigefinger am Kinn hin und meinte: "Ja, jetzt wo sie das sagen, sehe ich das auch!" "Ich schreibe Ihnen Einlagen auf, ich halte zwar nichts davon und bringen tun sie auch nichts, aber egal" Ich verzichtete dankend auf das Rezept, nahm mein Kind und verließ die Praxis und wart nimmer dort gesehen! Wegen der Füsse suchte ich dann einen Orthopäden auf.


vroni (7.2.09 14:20)
ich bin schockiert...
aber nicht wegen der Mutter!


Auch Kinderdoc (8.3.09 13:23)
Liebe Kollegin, Lieber Kollege


DANKE! Ich bin begeistert.....und gleichzeitig froh daß ich mit den wahnsinniger Müttern und deren verzogenen Kindern nicht alleine bin!

DANKE!