kids and me

... neues vom kinderarzt ...
 
 

dressur

schön ist immer das bemühen der eltern, kunststücke der kinder vorzuführen, highlight natürlich stets das winke-winke zum abschied oder einen handkuss zu geben.

klasse gestern auch die kleine lea-matilda-jaqueline, der die mutter auch etwas entlocken wollte.

mutter: "komm, lea-matilda-jaqueline, sag mal doktor kinderdok."
lea-matilda-jaqueline: "..."
mutter: "komm, sag mal tschüssi."
lea-matilda-jaqueline: "..."
ich: "tschü-hüss, lea-matilda-jaqueline!"
lea-matilda-jaqueline: "..."
mutter: "ach komm, lea-matilda-jaqueline, sei lieb, sag mal doktor kinderdok, tschüssi."
lea-matilda-jaqueline: "..."
mutter: "sonst sagt sie das ständig. na komm, lea-matilda-jaqueline, sag doch mal doktor kinderdok und tschüssi."
ich (um der peinlichkeit ein ende zu machen) winkend: "tschüss, mach´s gut."

ich nehme die türklinke in die hand, öffne die tür, dreh mich um, winke nochmal, gehe aus der tür, schau nochmal durch den spalt, winke nochmal.

lea-matilda-jaqueline: "wer is´n das, mama?"

10.2.09 14:45

Werbung


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


GaNe / Website (10.2.09 15:55)
Also wenn ich Lea-Matilda-Jaqueline in dem Alter wär, würde ich auch erst mal wissen wollen, wem ich da "Tschüss!" sagen soll. Könnt ja jeder daher kommen.


Blogolade / Website (10.2.09 17:23)
Das ist der Vorführeffekt. Zuhause winkt unser Kind auch immer und sagt "dadaaaa" aber sobald jemand anders ihr winkt in der Hoffnung, dass sie zurückwinkt ist Sense, da guckt sie nur wie ein Auto :D


Zwölfe / Website (10.2.09 21:38)
Warum machen Eltern das eigentlich? Man hat doch ein Kind und kein Zirkustier oder Zoo Bewohner 8)


Woo / Website (10.2.09 22:24)
Zwoelfe, diese Frage stelle ich mir auch desoefteren.. vor allem wenn ich irgendwo ein Foto von damals entdecke. Mich ueberkommt dann immer wieder eine gewisse Wut, zu welchen seltsamen Darbietungen mich meine Eltern dressiert hatten, wobei ich mich bei vielen noch an grossen Unwillen erinnern kann. Und erst die Klamotten.. in was ich da teilweise reingeschraubt worden bin, wo ich mich jetzt nachtraeglich noch schaeme dass ich mich nicht mehr gewehrt habe.


Frau R.aus B. (10.2.09 23:49)
Es gibt aber auch genug Erwachsene auf diesem Planeten, die meinen fremde Kinder ansprechen und noch viel schlimmer anfassen zu müssen und sich dann über die Mutter oder Vater des betreffenden Kindes lautstark beschweren, wenn man freundlich darum bittet, das Kind nicht anzufassen.


Zwölfe / Website (11.2.09 18:19)
die kenn ich auch , die nennen wir hier "Backenkneifer Omas" meist sind es ja die Omas, ich hab mal eine gefragt, ob ich sie auch mit den Worten " Du bist aber süüüüüssss" in die Wange kneifen solle, oder ob sie in Zukunft ihre Griffel vonmeinen Kindern lassen könnte, ich glaub die denkt da heute noch drüber nach, ist bei mir auch ein absolutes NO GO.


laurundizza (13.2.09 10:37)
jaaaaaa....stolze mütter und die lieben kleinen-

auch schön, vor ein paar tagen in der kirche-taufe- die kanzel in luftiger höhe geschmückt mit einem roten samtvorhang,

aus der ersten reihe lautstark ein dreijähriger mit blick nach oben : ..und wann kommt denn jetzt der kasper ?????-"


Physioblogger / Website (15.2.09 13:39)
Herrlich!!

Ich liebe Kinder und deren Reaktionen!!

Vor allem diese sind so spontan, unverblümt und die reaktionen sind wenigstens noch echt.

Gruß:

Physioblogger