kids and me

... neues vom kinderarzt ...
 
 

vateraufgaben

hintergrund: u7a, 3 jahre alter grieche, mutter (spricht nur griechisch), vater (spricht gebrochen deutsch), kinderdok (des griechischen nur leidlich mächtig).
entscheidender hintergrund: einziger sohn, drei ältere schwestern.

vater: "abba, weißt, mache immer noch pipi in pampers."
ich: "haben sie ihn denn schon mal auf die toilette oder das töpfchen gesetzt?"
vater: "weißt, sage, toilette ist nur für frauen."
mutter: lacht, macht auf griechisch vermutlich anzügliche bemerkung.
ich: "ja gut, vielleicht sieht er auch immer nur seine schwestern und seine mutter auf toilette gehen."
vater: "ja, ich nix viel zu hause. weißt."
ich: "wie oft war er denn schon bei ihnen als vater mit auf toilette?"
vater stirnrunzelnd: "hä? nicht verstehen. achso! nein, gar nicht."
ich: "verstehen sie? er sieht nur die schwestern und mama zur toilette gehen, vater aber noch nie, also ist toilette nur für die frauen."
vater: "aaah!" denkt nach.
da er noch nicht so überzeugt war, habe ich ihn ein wenig beseite genommen:
ich: "jetzt gehen sie mal am wochenende mit ihrem stavros-christos-yani als vater und sohn in die natur, stellen sich mal irgendwo an den wegesrand und zeigen ihm mal, wie man das als mann so macht beim pinkeln."
ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich gesagt habe.
vater: "meinen sie? aha."
spricht dann auf griechisch zu seiner frau.
mutter: lacht, macht auf griechisch vermutlich anzügliche bemerkung.
vater: "gut. doktor? machen wir. weißt: stavros-christos-yani und ich heute nachmittag gehen in wald. baum pinkeln." grinst über beide ohren.

super. und morgen kommt der hiesige förster oder dorfpolizist oder das ordnungsamt bei mir vorbei und erzählt mir, ich hätte einem vater geraten, mit seinem sohn in den wald pinkeln zu gehen.

 

23.3.09 18:22

Werbung


bisher 25 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Z.A. (23.3.09 18:57)
Wo war jetzt relevant für die Anekdote, dass die Eltern kaum Deutsch sprachen?


Blogolade / Website (23.3.09 19:20)
Z.A.: Kinderdok hätte sonst nicht aus dem Gedächtnis bloggen können sondern erst noch alles auf Hochdeutsch umtexten müssen und den Lesern erklären müssen, warum die Mutter nichts versteht und der Vater den Hinweis mit den Mädchen+Mutter auf Toilette nicht versteht.
Aber es hätte genausogut Spanier oder Türken sein können, wichtig ist nur, dass sie des Deutschen nicht so mächtig sind wie wir.

Ich hab herzhaft gelacht, Danke dafür :D


kinderdok (23.3.09 20:10)
@ZA - ich mache mich sicher nicht lustig über meine ausländischen mitmenschen - also lass bitte diese spitzen bemerkungen. und "wo war jetzt relevant für die anekdote" (zitat ende) wäre einen neuen blogeintrag wert. weißt?


Jogurtbecher / Website (23.3.09 20:20)
ich finds einfach nur niedlich.
Schön aus den Leben gegriffen :-D


hostmam / Website (23.3.09 22:49)
Das nennt man dann wohl Lernen mit Spass verbinden. Ich find es gut und er wird wohl noch seinen Enkeln davon erzählen, WAS er WIE von Papa gelernt hat.


lenia65 (24.3.09 17:35)
Hallo,
ich fürchte nur, das der Kleine nun weiterhin denkt: "WC für Frauen und Wald für Männer...",
aber der Vater wird es schon umsetzen können.


julia (24.3.09 19:10)
super , danke für diesen Schwank aus dem Kinderarztalltag!


Armin (24.3.09 19:45)
Ob da wohl auch das pinkeln gegen einen Elektrozaun inbegriffen ist?


beulchen (24.3.09 20:20)
zuerst mal vorweg... ich liebe diesen Blog, wahrscheinlich auch deshalb weil ich mich ab und ein klein wenig selbst wiedererkenne! ;-)

und bei dieser Anekdote fiel mir meine Nichte ein, die im zarten Alter von 2 oder 3 stolz, mit heruntergelassener Hose, vor dem Klo stand und ganz voller Freude verkündetet: " Kuck mal, kuck mal!!! Ich kann wie der Papa pinkeln!!!" Soviel zum Thema Vorbildfunktion, kann ab und an auch ganz schön daneben gehen! ;-))


bloglos / Website (25.3.09 18:15)
Lieber Kinderdoc,

du hast eine tolle Seite, auf die ich gerne zum Lesen komme.
Ich sitze hier gerade und habe vor Lachen Bauchschmerzen! (Danke, brauche keine Behandlung...). Die kleine Geschichte und vor allem der Kommentar von Beulchen, haben mich eben geschafft

Ganz viele Grüße aus Norddeutschland


Kranker Pfleger / Website (25.3.09 23:49)
Als man (bzw meine MUTTER) mir das beigebracht hatte (etwas früher als der Grieche), war ich oben auf der Treppe bei Freunden meiner Eltern und sagte "Pipibaum machen!"

Und tat das auch.



mia / Website (27.3.09 14:24)
mein gott, köstlich. vielen dank. das hat meinen tag gerettet :-)


FantaFünf / Website (27.3.09 18:10)
Ich stelle mir das Ergebnis gerade bildlich vor *kicherlachprust* ... aber mal ehrlich, auch als männliches Wesen (egal welchen Alters), kann man durchaus im Sitzen ... nur mal so als Anregung ;-)


kinderdok / Website (27.3.09 18:13)
@fantafünf - jetzt komm - inne wald, mittem papa. anne baum. ne, da hockt man sich nicht hin. is der spass doch wech.


FantaFünf / Website (28.3.09 19:02)
@kinderdok: Mitten in der Prärie ist ja o.k. :-) ... aber ansonsten - eher weniger ...


Katharina / Website (29.3.09 12:21)
Ich finds ok :-)
Und hätte ich meinem Sohn das ImStehenPinkeln nicht gezeigt und Analogien zur Feuerwehr *hust* aufgebaut..
Ich fürchte, ich müsste heute noch wickeln.
Männer müssen nicht im Sitzen pieseln, wenn sie nicht wollen.

:-)


vroni (30.3.09 12:27)
Buben MÜSSEN im stehen pinkeln...
ich finde es grenzt an Missbrauch, wenn man seinen Sohn dazu nötigt, sich hinzusetzen....(meist von komischen Emanzen erwartet ) ...und ob nun Prärie, oder an dem Baum hinterm Haus is doch egal ....LIeber Pipi, als Dünger und hygienischer ist es allemal draussen...als auf so ner vollgebärten Klobrille....*igitt*


mia / Website (30.3.09 14:07)
Mußte diesen grandiosen Blog jetzt endgültig auf meiner Linkliste verewigen :-)


lenia65 (30.3.09 15:25)
Hallo Vroni,
von einem Extrem ins Andere? Muß ich meinen Sohn jetzt nötigen aufzustehen?
Gruß


.incignito (30.3.09 17:34)
ach Vroni, von mir aus können alle Männer dieser Welt in öffentlichen Toiletten im Stehen pinkeln, oder in Panik auch mal im Wald, aber wenn er zu Hause im Stehen pinkeln muss, dann muss er die Toilette deshalb auch täglich sauber machen, weil ich nicht mit einem Zwerg zusammen wohne und der Strahl, mal Strecke, geteilt durch Geschwindigkeit, ohne Frage sich zu grösseren Spritzeinheiten verteilt, die sich über die Klobrille und gerne auch nahe Wände ausbreitet. Das, nur so im Geheimen, passiert nicht wenn er sitzt. Und ich bin deshalb keine fremdgesteuerte Feministin, ganz ehrlich Schwester :grins:

Also, um dem armen Griechlein die Windeln abzugewöhnen ist es sicherlich eine Maßnahme. Warum dies allerdings im Wald stattfinden muss, ist mir nicht ganz klar, denn wenn der Vater sowenig zu Hause ist/Zeit hat, dann ist der Weg in den Wald zum Pinkeln doch sicherlich zeitlich noch schwieriger hinzubekommen? Ich denke, das mit der Windel wird wohl noch etwas dauern …


Katharina / Website (30.3.09 22:06)
LOL!
Ne Diskussion um Urinstein auf dem Kinderdokblog..


elmartino (31.3.09 18:35)
@ Z.A.: war es relevant für die Anekdote, dass es ein Mann war? Dass er etwas gesagt hat? Dass er ein kleines Kind hat? Dass... ach, was solls... Besserwisserischer Gutmensch halt...


vroni (1.4.09 08:45)
@lenia65: ähm....extrem ist, was du draus machst
@.incignito : kleiner Tip: Wenn du ein Mobile DIRKET über das Klo hängst, indem sich dann die Köpfe der grossen pieselnden Männer verfangen....löst sich dein Problem von selbst. *grins*


Roadrunner / Website (10.4.09 12:36)
Was man da alles zu tun hat Stell ich mir ziemlich kompliziert vor die Situation, kommt so was häufiger vor ? :D


Bobo / Website (10.7.10 05:57)
Schöne Geschichte. Und wieder beginnt der Tag mit einem Lächeln ;-)