kids and me

... neues vom kinderarzt ...
 
 

liebe gemeinde (anfrage in sachen blogumzug)

ich trage mich ernsthaft mit dem gedanken, den blogspace bei myblog zu verlassen und mich woanders niederzusetzen. alleine schon wegen dieser nervigen werbung (siehe weiter unten).

liebe selbstblog-erfahrenen:
- wohin gehen?
- wie den content mitnehmen?
- wordpress? andere optionen?
- hierbleiben?
ich bin nur armer kinderdok, also bitte nur dumpfbackenverständliche tipps. danke.

3.6.09 21:01

Werbung


bisher 25 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mandy / Website (3.6.09 21:07)
Eins & Eins bietet günstige Bedingungen.
Wordpress ist zur Zeit da beste, was es gibt. Ist auch einfach zu installieren und zu benutzen.
Content mitnehmen wird schwierig, ich glaube das geht mit myblog nicht.

Ich habe mich vor einem Jahr von myblog abgewandt und mit wordpress angefangen. Bin jetzt werbefrei =)
Hauptgrund für meinen Umzug waren die Serverausfälle bei myblog.

Gruß


Rose / Website (3.6.09 21:31)
Ich bin auch vor einiger Zeit von Myblog weg. Die Ausfälle waren auch mir zu nervig. Denke auch nicht, dass Du was mitnehmen kannst. Wäre ein Link zum alten Blog eine Alternative?

Denke mal, dass die Wahl auch nach dem gehen soll, in wie weit Du Dich auskennst mit dem Einrichten. Bei Blogieren steig ich nicht so ganz durch. Blogspot.com gibt es auch.


Bookaholic / Website (3.6.09 21:55)
hey
ich würde dir wordpress wirklich empfehlen! es ist recht simpel zu installieren und je nachdem wo du das hochladen willst, gibt es zuverlässigkeit, keine werbung und vieles mehr.
mandy hat recht, einsundeins ist gut, ich würde jedoch http://all-inkl.com/ empfehlen.
wenn du nach was kostenlosen suchst, gibt es kaum was ohne werbung. bis jetzt ist bplaced.net noch ohne werbung. genau dort hab ich auch meinen blog.

was den content angeht...ich fürchte den musst du hierlassen, es sei denn du willst jedes einzelne kopieren und einfügen....

noch viel glück beim umzug,
LG


Wörmchen / Website (3.6.09 22:38)
Ich als ehemalige Mybloggerin würde einen Umzug begrüßen. Diese Werbung und die vielen Ausfälle gehen mir doch ganz schön auf den Sender. Was nicht heißt, dass ich es fordern würde. Es ist ihr Blog und ich lese ihn auch gern hier bei myblog

Ich habe jetzt schon seit Ewigkeiten einen Designblog und bin damit sehr zufrieden. Die Einrichtung ist einfach und die Gestaltung auch (oder man nimmt eins der vielen vorgefertigten Designs). Allerdings kostet der halt Geld. Aber ich für meinen Teil möchte mich trotzdem nicht mehr davon trennen.

Ich habe auch noch eine (bisher im Aufbau befindliche) eigene Homepage. Da habe ich einen wordpress-Blog inklusive und habe mal mit dem Gedanken gespielt, einen Fotoblog daraus zu machen. Mir ist es jedoch nicht gelungen, ihn gescheit einzurichten. War für meinen Geschmack sehr kompliziert. Aber vermutlich war ich nur zu faul, mich genügend damit zu beschäftigen...

Den Inhalt mitzunehmen ist bei myblog schwierig. Das geht im Prinzip nur, wenn man jeden einzelnen Eintrag per copy and paste in den neuen Blog überträgt. Allerdings läßt myblog auch die alten Blogs bestehen. Meiner wird jetzt schon seit Jahren nicht mehr genutzt und besteht immer noch. Aber ideal ist das natürlich nicht.

Guten Umzug wünsche ich

Viele Grüße
Sandra


Ava / Website (3.6.09 22:45)
Hey, also ich, die ja die letzten 4 Jahre über Lerhbüchern verbracht und daher keinen Plan von HTML oder sowas hat, bin mit wordpress total zufrieden - es ist genauso selbsterklärend wie myblog, hat aber selten technische Probleme und viel mehr features und Möglichkeiten. Z.B. konnte ich aufgrund des Alters meiner Page nie Videos von youtube einfügen, myblog unterstützt kein twitter und man kann einzelne Seiten bei wordpress mit PW versehen, das hatte mich überzeugt. Sonst ist die Handhabung genau wie hier und das Dashboard gefällt mir sogar besser... wie du dich auch entscheidest, ich bleibe treu und werde brav umlinken ;-) LG und schönen Abend noch, Herr Kollege!^^


mama schwaner / Website (3.6.09 22:54)
ich kann wordpress nur empfehlen. wir haben sowohl ein eigen gehostetes blog als auch ein blog bei wordpress. bei wordpress muss man gar nichts bezahlen und der gatte meinte eben auf nachfragen, dass das importieren der artikel wohl geht. soll ich auch noch fragen, wie?


Christian / Website (3.6.09 23:21)
Erst einmal danke für dein hochinteressantes Blog.

Wenn du dir eine eigene Domain zulegen möchtest, würde ich dir auch Wordpress nahelegen, weil es vermutlich am einfachsten zu warten ist. Ansonsten sind typepad.com (Movable Type) oder blogger.com (Google) auch noch Alternativen.

Der Export ist bei myBlog.de ncht ganz so leicht. Es gibt m.W. keine fertigen Mechanismen, du müsstest dir von jemandem was zusammenhacken lassen (gib dem jemand die Stichworte XML/RPC, Metaweblog-API :-)).


kblog (3.6.09 23:22)
http://freeflux.net/ ist wirklich nett.


Marc (3.6.09 23:46)
Hallo,
falls es eine eigene Lösung (also kein blogger, myblog, blogspot etc) sein sollte, sei der Service von Tiggerswelt.net empfohlen. Fähige Leute mit gutem Service und aktzeptable Preise. Die Rechner stehen im RZ von Manitu und sind gut angebunden. Bei Tiggerswelt.net ist man auch relativ Blog erfahren, unteranderem wird von denen das bestatterweblog technisch betreut. Was die Frage der Software angeht, also ob Wordpress oder serendipity, da sei auf die Frage nach dem richtigen Auto (Mercedes oder BMW..) verwiesen. Einfach mal unverbindlich nachfragen. Die finden bestimmt auch eine Lösung für das exportieren der alten Beiträge...

Marc


rabenflug / Website (4.6.09 01:41)
du kannst die werbung auch ohne blechen ausschalten ... unter deinen einstellungen ansonsten klasser blog


Denis / Website (4.6.09 10:01)
Ich würde auch sagen das wordpress.com die beste Lösung sein dürfte wenn man das Blog nicht selber hosten möchte. So kostet es nichts und man muß sich nicht um die Technik kümmern.

Alternativ dazu (falls doch ein Blog auf eigenem Webspace gewünscht wird) kann ich ebenfalls tiggerswelt.net empfehlen. Keine Ahnung was für die Betreuung eines Weblogs verlangt wird, aber fragen kost bekanntlich nix.


Michael (4.6.09 10:05)
Nimm blogger von Google!


-thh / Website (4.6.09 14:53)
Als Blogsoftware bieten sich primär Wordpress oder Serendipity (s9y) an; ich würde persönlich auf jeden Fall letzteres vorziehen.

Entweder installiert man sich das selbst auf gemietetem Webspace bei einem beliebigen Anbieter, oder man nutzt Anbieter, die bereits fertige Blogs anbieten (für Wordpress bspw. http://wordpress.com/ oder für Serendipity http://www.supersized.org/ - mehr Anbieter unter http://www.s9y.org/61.html ...).

Serendipity kann u.a. Daten aus einem RSS-Feed importieren; wenn es also bei myblog.de möglich ist, nicht nur die aktuellsten x Einträge, sondern alle (oder möglichst viele) als RSS-Feed unter http://kinderdok.myblog.de/kinderdok/art/6453092 anzuzeigen, können die Daten problemlos in das neue System übernommen werden.

Für den Wordpress-Import kenne ich mich damit nicht genug aus; dazu müßte sich ein Wordpress-Nutzer äußern.

Tiggerswelt.net - schon genannt - ist ohne Zweifel ein hervorragender Anbieter für den angestrebten Zweck; dort könnte man sicherlich auch Hilfestellung für den Import der Daten aus dem alten Blog erhalten.

-thh


dasPossu, / Website (4.6.09 15:00)
Ich bin bei wordpress und kann nur gutes berichten. Einfaches Interface, coole Statistiken und nur sehr selten Verzögerungen.

Wie das technische aussieht...da kann ich leider nichts zu sagen...


Confidentia / Website (4.6.09 17:18)
Also ich als Wordpress-Blogger kanns nur empfehlen.
Hatte eine Zeit lang auch mal einen Blog bei Myblog aber da gibts öfters Störungen und sehr viel Werbung.
Und Wordpress ist einfach zu bedienen und bietet alles, was man für einen guten Blog braucht.
Kanns nur empfehlen


FantaFünf / Website (4.6.09 18:18)
Als technischer DAU kommt mir wordpress sehr entgegen, wobei ich lange zwischen wordpress und blogger geschwankt habe - den Ausschlag hat für mich die Möglichkeit gegeben, bei wordpress Beiträge passwortgeschützt schreiben zu können. Selbst wenn eine Mitnahme der alten Artikel nicht möglich sein sollte - ein Link auf den alten Blog geht immer :-). Außerdem hat wordpress ein wunderbares, deutschsprachiges (und schnelles) Hilfeforum - vielleicht findet sich da eine Antwort.

Über einen Umzug vom "Kinderdok" würde ich mich freuen, da die Werbung und die Ausfälle hier das Lesevergnügen manchmal schon heftig beeinträchtigen.

Lieben Gruß,
Brigitte


Blogolade / Website (4.6.09 18:32)
Ich empfehle wordpress auch sehr!
Einziger Nachteil: wenn man kein Englisch kann, muss man etwas raten. Denn das Menü, trotzdem auf deutsch gestellt, ist etwas denglisch. Aber es ist eigentlich sehr humorvoll, ich mag die kleinen Denglischattacken sehr.
(wer weiß, vielleicht habe ich auch nur was falsch eingestellt und bin die einzige mit dem Problem?)

Wie man den Content am geschicktesten mitnehmen kann, weiß ich nicht. Vielleicht gibt es da Tools, ansonsten fällt mir als Laie nur Copy&Paste ein

serendipity als Vergleich ist komplizierter, aber auch machbar.


Suse / Website (4.6.09 18:32)
Tscha, ich habe meinen Blog ja bei blogger.de. War für mich ohne Vorkenntnisse gut zu meistern, gibt eine detaillierte FAQ-Anleitung (mal vorher über die Startseite anschauen) - und es gibt immer schnelle Hilfe.... Von einigen Lesern als Nachteil empfunden: Wer kommentieren möchte, muss angemeldet sein. Hat aber einen großen Vorteil: Man wird kaum vollgespammt...

Ich bin mal sehr gespannt, wohin es den Kinderdok verschlägt...;-))

Liebe Grüße
Suse


Vanexia / Website (4.6.09 20:48)
Nö Suse, man muss nicht angemeldet sein. Es reicht vollkommen in deinen Einstellungen die Kommentare so einzustellen, dass jeder und nicht nur Mitglieder kommentieren kann. Ich finde Blogger klasse, weil einfach in der Bedienung, man kann seinen Content im Falle des Falles mitnehmen.
Ist übrigens das gleiche wie Blogspot.com


Maruk (4.6.09 21:39)
Hab mein eigenes Weblog auf Wordpress-Basis auf meinem eigenen Webspace anstatt bei Wordpress.com. Ansonsten kann ich mich bei deinem Weblog nicht über Werbung beschweren, dank dem Opera-Browser kann ich jegliche störende Werbung ausblenden und werde von sowas niemals wieder genervt. Für mich brauchst du also nicht von Myblog wegziehen


Woo / Website (4.6.09 22:03)
Ich blogge bei wordpress.com - kostenlos, werbefrei (von einem kleinen Link zum Anbieter abgesehen), stabil.
Ich weiss ja nicht wieviele Besucher hier am Tag reinschauen, aber die Investition in einen eigenen Server und die Arbeit die man mit Einrichtung und Wartung eines eigenen Blogs hat, das will gerechtfertigt sein. Grade als wenig technikaffine Person sollte man/Doc das vielleicht erstmal sein lassen.
ad Content mitnehmen: Ich weiss ja nicht, in welchen Formaten myblog.de exportieren laesst.. aber wordpress.com bietet einige Importfunktionen an, vielleicht ist da ja was passendes dabei.


Jeanie / Website (5.6.09 23:11)
Da myblog immer zu sehr "gesponnen" hat, bin ich zu Bluelion Designblog gegangen - und ich bin hochzufrieden. Sogar ein PC-Doofie wie ich kommt da klar, man kann sich unter unzähligen Designs eine aussuchen oder selber was gestalten, wann immer man ein Problem hat wird einem von der Chefin in kürzester Zeit geholfen - wirklich prima da!


Shiva (6.6.09 00:27)
Soweit ich weiß, kannst du die Werbung in deinen Einstellungen ausstellen. Jedenfalls das, was neu dazugekommen ist.

Aber kann sehr gut verstehen, dass du wechseln willst. ^^ Ich bin ja seit inzwischen fast 5 Jahren bei myblog und damals war es ja wirklich super. Aber inzwischen nervt auch mich einfach so vieles. ): Besonders die Downzeiten und dass myblog manchmal so lahm ist, geht mir persönlich auf die Nerven.

/Spam-Kommentar Ende XD Hab nämlich nichts zu empfehlen.


Anke / Website (6.6.09 08:55)
ich bin bis jetzt bei blog.de und bin durch einen kahresbeitrag werbefrei aber wenn dieses abojahr vorbei ist habe ich vr wordpress zu nutzen....

nur wie weiß ich noch nicht aber alleine aus dem kommentaren hier wird man ja praktisch verleitet ;-)

ich weiß allerdings das es online eine art schulung gibt....vielleicht wäre das ja mal in meiner wenigen zeit ;-)


dsafd (30.6.09 17:06)
We are special business partners of many china wholesale. So the wholesale products we make here totally on behalf of middle and small distributors,resellers and buyers who have no chance to visit China, but want to take advantage of made in China. All the products you find in our online store are at wholesale price,and also our products line covers all area. we wholesale Olympics Gifts, wholesale Packaging & Wrapping, wholesale Party Items & Supplies,wholesale Publication & DVD,wholesale Health & Beauty,ect. And from our New products you can know the latest marketing tradetrends in China as well.