kids and me

... neues vom kinderarzt ...
 
 

infosachen

dieses jahr

... ist nun schon neun tage alt, und wie im letzten eintrag schon angeklungen, tanzt der bär auf dem parkett. das sind die berühmten ersten wochen im jahr, nach weihnachten und silvester, viele kollegen tummeln sich noch auf der skipiste, vertretungen en mas - und kranke kinder wie nie.

gerade greift irgendein virus um sich mit fieber hoch zehn, schlappen kinder und noch schlapperen eltern dabei, frage ist immer, wer mehr genervt ist - das kind, das eh krank ist, oder die eltern, die genervt vom kind auch selbst noch krank sind. "bitte machen sie mein kind gesund, damit ich mich ein wenig auskurieren kann." verständlich.

und das alles noch unter den grauen vorzeichen des kommenden jahres: die bundestagswahl wirft ihre schatten voraus, möglicherweise wird die gesundheitspolitik eine grosse rolle spielen - gesund sein kostet immer mehr, die kassenbeiträge werden auf 15.5% vereinheitlicht, was für viele ein deutliches minus im portemonnaie bedeutet. die patienten spüren, sie bekommen hingegen schlechtere medizin für ihre kassenbeiträge, die ärzte klagen, das sie immer weniger verdienen. bleibt nur die frage: wo bleibt das geld?

uns ärzten beschert das neue jahr mal wieder eine neue reform des abrechnungssystems, mit einer neuen worterfindung: dem regelleistungsvolumen.

dieses rlv bekommt jede praxis individuell zugeteilt, errechnet aus den abgerechneten leistungen des vorjahresquartals der gesamten arztgruppe (also bei mir den kinderärzten) multipliziert mit der eigenen zahl an patienten dieses quartals.

kompliziert. de facto muss ich - um das gleiche wie im vorjahr zu verdienen - mindestens genausoviele patienten behandeln, und trotzdem bleibt ein verlust von ca. 10%. bei steigenden lebenshaltungskosten, personalkosten, mietkosten, praxiskosten. 

das durchschnittliche rlv in deutschland beträgt pro patient und quartal 30 Euro! in manchen bundesländern sogar deutlich weniger!

anders gesagt: kinderversorgungs-flatrate für 10 euro im monat. egal, wie oft man das kind sieht. in worten: zehn.

moment, kurzer vergleich:
schlüsseldienst 1x kommen 65 euro plus anfahrtskosten
pc-service-wartungsvertrag 216 euro / monat
herrenhaarschnitt 1x 15 euro
premiere-abo ab 19,99 euro / monat - 54 euro / monat
kinderärztliche grundvergütung 10 euro / monat. 

idealismus inklusive. 

Werbung


dufte

über ätherische öle habe ich hier schon einmal geschrieben und ich möchte nochmal klarstellen, dass diese unter einem jahr bei säuglingen nichts zu suchen haben. das gilt für b.abix, wie pini.menthol, wie majoranbutter oder sonstigen duftstöffelchen.

sehr "in" scheint momentan engel.wurz-balsam zu sein - klingt ja auch sehr harmlos, beinahe spirituell, ist aber letztendlich nur eine salbe aus verschiedenen ölen, majoran eben, thymian, angelikawurzel und wohl auch johanniskraut.
aber vorsicht: diese können bei kleinen kindern zu atemaussetzern führen. zudem haben sie nachweislich keinerlei wirkung. das subjektive wohlempfinden das vor allem müttern beim einatmen empfinden entsteht vermutlich lediglich durch die kühlung der nasenschleimhaut.

leider geistert immer noch die warnung alleine vor kampferhaltigen substanzen durch die gemeinde, aber auch die andere ätherischen stoffe sind gefährlich.

vielleicht sind es die kommende feiertage, die dann manchmal zu entsprechenden hanebüchenen empfehlungen führen: hebammen haben natürlich ein faible für engel.wurz, das überrascht mich nicht, aber heute erzählte mir eine mutter, ihre hebamme habe ihr nun auch noch "weihrauch" empfohlen, das "würde so schön die luft besänftigen".

uiuiui.

was ich eltern zu weihnachten wünsche III

... vor allem auch gelassenheit. ich bin immer wieder in der praxis überrascht, mit welchen panischen sorgenvollen blicken kleine pickelchen oder eine laufende nase demonstriert werden, wie man notfallmäßig termine einfordert wegen einer warze am fuss oder einem kratzer an der backe.

nicht dass ich das verharmlosen will, und oft genug gibt es auch kinder, die man zu spät sieht - auch hier kann man manche eltern verfluchen - aber die regel ist eine andere: eltern trauen sich nicht mehr, leichte infekte geschehen zu lassen, geringe hautveränderungen mal über nacht abzuwarten oder einen einmalig dünnen stuhl auszusitzen.

gelassenheit. geduld. viele dinge geben sich von alleine. das vertrauen auf den eigenen instinkt, sich nicht zu viel von anderen einreden lassen, und dann läuft es am besten.

eltern haben keine kinderarztausbildung, da sind wir alle froh drüber, das verlangt aber auch niemand, aber ein quantum trost coolness braucht es nun einmal, wenn man eltern ist. 

was ich eltern zu weihnachten wünsche II

... zackzerapp und gleich noch einen erziehungsratgeber hinterher. das hier ist etwas aktueller, wenn auch umstrittener als die empfehlung von rudolf dreikurs:

das geheimnis glücklicher kinder von steven biddulph . hier hat man ein wenig das problem, die amerikanischen gegebenheiten abzukratzen und sich ein wenig in die dortigen verhältnisse einzudenken. dafür ist das buch kurz und knapp geschrieben, die kapitel übersichtlich und schnell zu verdauen.

prinzip von mister biddulph: erst, wenn die eltern mit sich selbst im reinen sind, entspannt und glücklich sind, können sie auch glücklicher kinder erziehen. oh wie wahr. 

was ich eltern zu weih.nachten wünsche I

einen wirklich guten erziehungsratgeber (aaaah! schon wieder ein erziehungsratgeber! kinderdok, tue uns das nicht an!):

kinder fordern uns heraus. von rudolf dreikurs. ein klasse b.uch, das schon einige jahre auf dem buckel hat, aber immer noch aktuell ist. ich habe es unlängst in einer bücherkiste von meiner eigenen mama gefunden, auflage aus den sechzigern.

blendet man mal den alten einband und die etwas vergilbten seiten aus, auch manche komischen umschreibungen ("selbstbedienungsläden" - brüller, bestimmt supermärkte) - liest sich das b.uch wie frisch auf den markt gekommen.

rogge hat ein sinnvolles vorwort dazugesetzt, das b.uch wurde wohl auch ergänzt und aktualisiert - aber der tenor bleibt der gleiche: kindern mehr autonomie zu vermitteln, indem sie sich der konsequenz ihres handels bewusster werden.

buchempfehlung

michael winterhoff: warum unsere kinder tyrannen werden 

dieses buch wird bereits sehr kontrovers diskutiert, sieht man auch bei den "rezensionen" in amazon, aber es hinterlässt zumindest ein paar wichtige gedanken:

- einen normale psyche entwickelt sind nicht alleine, sondern braucht führung und begleitung
-  viel fehlverhalten der kinder heutzutage lässt sich auf eine unentwickelte psyche zurückführen
- kinder verharren daher in einer frühen entwicklungsphase, z.B. dem narzissmus
- kinder werden zu partnern gemacht, sind aber kinder
- probleme der eltern werden auf die kinder projiziert, manchmal sogar mit diesen (partnerschaftlich) diskutiert
- kinder sollten wieder als solche behandelt werden, d.h. für winterhoff: kinder brauchen regeln, führung, klare ablaufstrukturen. insbesondere muss ihnen vermittelt werden, was sie tun dürfen und was nicht. kinder können dies zunächst nicht selbst beurteilen (dürfen).

das klingt zunächst mal sehr streng und konversativ, aber nach winterhoffs meinung hat das erbe der 60/70er jahre der antiautoritären erziehung dazu geführt, dass die psychischen entwicklungsphasen des kindes nicht mehr durchlaufen werden und damit kinder "produziert" wurden, die im lustalter verharren und nie lernen werden, was regeln sind.

in jedem fall sehr lesenswert - auch zügig geschrieben und entsprechend lesbar - und für ein paar gedanken in jedem fall gut. 

kohle für die kassenärzte

achja, ganz toll, jetzt haben die grüner-tisch-verhandler der ärzte und krankenkassen und ein ominöser "unparteiischer" eine aufstockung des gehaltes der kassenärzte für das nächste jahr ausgehandelt. in der presse wird das dann sehr plakativ: 2,5 milliarden klingt extrem hoch für die paar 150000 ärzte in der niederlassung.

und natürlich gibt es gleich die entsprechenden reflexe: reduziert auf diese information blöken die kassen gleich das alte lied der beitragserhöhung, dass sie diese steigerung an die patienten weitergeben müssen etc. vielen dank. also die mercedesfahrer bekommen noch mehr geld, als sie eh schon auf den malediven lassen können, und der hartz-iv-empfänger muss das dann auch noch finanzieren.

eine unfaire reduzierung der tatsachen und ein anheizen der sozialdiskussion. zum kotzen ist das.

die ärzte der alten bundesländer werden ihr gehalt vermutlich lediglich halten können, nachdem sie jahrelang im defizit finanziert wurden. die kollegen der neuen länder werden an die alten bundesländer "angenähert" - und bleiben weiter im bundesvergleich unterbezahlt. die honorarreform lässt weiter auf sich warten - ich behandele mehr patienten als noch vor drei jahren und bekomme deutlich weniger geld. 

lauterbach, das bundesgesundheitssprachrohr, unkt schon wieder, keine andere berufsgruppe würde eine solche gehaltsteigerung erhalten - ja toll, aber auch nur, weil wir im letzten jahrzehnt keine erhalten haben. man schaue sich mal die gehaltsentwicklungen anderer selbständiger beruf wie juristen, aber auch politiker (...), bäcker oder metzger an, elektrofacharbeiter usw. usw. 

nur die niedergelassenen ärzte werden gegängelt.

reflex meinerseits als replik, dass diese 2,5 milliarden an den patienten weitergegeben werden: geht mal wieder auf eure krankenkassengeschäftsstelle, zählt mal die mitarbeiter und die stockwerke, zählt die einzelkassen in deutschland (über 200!), dann wisst ihr wieviel geld in die verwaltung der kassen fliessen. 

für meine kohle werde ich dann auf jeden fall eine weltreise machen. und am besten im ausland hängen bleiben, im internationalen vergleich sind ärzte in deutschland absolute normalverdiener.

botanik

ich: "also ihr kind reagiert auf birkenpollen."
mutter: "mmmh, das sind die mit den braunen früchten und den stacheln, oder?"
ich: "nein, das sind kastanien. birken haben diese kleinen weichen würstchen raupen püschelchen blütenkätzchen."
mutter: "achja, und so einen dicken grünen stamm."
ich: "... eher weiß."
mutter: "da muss ich nochmal schauen. nicht dass wir die falschen bäume fällen."

ohja bitte.

stich

was´n dieses jahr los? bestimmt habe ich schon gefühlte zwanzig wespen- und bienenstiche in dieser saison versorgt - an so viele kann ich in den gesamten letzten jahren nicht erinnern.

nicht, dass jeder mensch gleich heftigst auf solche stiche reagieren würde - oft ist das auch eine veranlagungssache. aber wichtig: starke hautreaktionen können, müssen aber kein hinweis auf eine allergische reaktion sein.

was also tun? wenn man zoologisch nicht so fit ist, sollte man wenigstens nachsehen, ob noch ein stachel drin ist - das macht den stich durch eine biene oder hummel wahrscheinlicher. ansonsten: gelb und schlank = wespe, gelb und püschelig = biene. kann mal interessant sein, wenn es um allergieabklärung geht.

also stachel raus. dann aussaugen? naja. das kann was bringen, schließlich ist es kein schlangenbiss, also kann auch beim saugenden nichts passieren (zahnfleischbluten etc.) - wenn der stich sehr frisch ist, bekommt man schon etwas gift heraus dadurch.

als nächstes kühlen. eis. eiswürfel. kühlpäckchen. kalter waschlappen. alles ok. an fuss oder hand? dann eher hochhalten, hochlagern. und: wenn der stich am fuss ist - nicht noch zwanzig kilometer weiter wandern.

dann gibt es zig medikamente auf dem markt - soventol, fenistil, kühlgels, usw. sie alle haben eine juckreizhemmende wirkung und sind schon sinnvoll, vor allem bei kleinkindern. aber: das wichtigste ist die kühlung.

sollte über nacht keine deutliche besserung auftreten, die schwellung massiv zunehmen - bitte geht zum kinder- und jugendarzt, es kann sich auch mal eine echte allergie verbergen oder eine hautinfektion. bei ersterem sind die weiteren schritte gabe von antihistaminika und cortison, weitere umschläge, bei letzterem auch antibiotika.

hat jemand immer wieder sehr heftige reaktionen auf wespen- oder bienenstiche, kommt man um eine allergologische abklärung nicht herum - dies sollte bei insektenstichallergien immer im blut erfolgen.

wahrhinweise bereits für eine bestehende allergie: atemnot, übelkeit und schwindel, starke kopfschmerzen, kreislaufbeschwerden, extremer juckreiz und weiter zunehmende schwellungen. bei stichen im mund oder im genitalbereich - ab zum doktor. klingt gemein und kostet überwindung: befindet sich eine wespe weit hinten im mund und kann nicht ausgespuckt werden - etwas trinken lassen und die wespe runterschlucken. die magensäure wird dem tier den gar ausmachen.

und für alle eltern: bringt den kindern respekt vor den gelben bei - sie erkennen ist wichtig, sie nicht provozieren, nicht nach ihnen schlagen auch.

LANR BSNR NBSNR HNR

aaah, hilfe, bürokratie. da haben sich wieder irgendwelche sesselbedufter einen sonderlichen mist ausgedacht: hinter den oben genannten kürzeln verstecken sich jetzt ganz fantastische nummern, die jeder niedergelassene arzt zum neuen quartal von seiner kassenärztlichen vereinigung zugesandt bekam, und die in zukunft alle unsere rezepte, heilmittelverordnungen, überweisungen und sonstige formulare schmücken werden.

was steckt dahinter: die lanr ist die lebenslange arzt-nummer, d.h. jeder einzelne quacksalber erhält eine einzige full-life-number, die er mit ins grab nehmen darf. soll den sinn haben, dass man in gemeinschaftspraxen genau unterscheiden kann, welcher arzt was verordnet.

die bsnr (bse?) ist die betriebsstättennummer, d.h. jede praxis hat ihre ureigenste nummer, die sie von anderen unterscheidet - gab es vorher schon, hieß nur anders.

die nbsnr - meine lieblingsnummer - ist die nebenbetriebsstättennummer, eine abkürzung, die eine neue abkürzung verdient hätte. diese kennzeichnet eine praxisfiliale, also wenn ich zum beispiel in jedem ort im umkreis eine kleine praxis betreiben würde, dann hätte jede eine eigene nbsnr.

die hnr ist die honorarabrechnungsnummer - und die habe ich nicht verstanden.

toll, oder? ein kollege hat auf der kv angerufen, ob man auf das rezept denn noch seinen namen schreiben dürfte, die - ganz ernsthafte - antwort war - ja, man würde auch darauf noch wert legen.

das ganze führt nebenbei zum absoluten softwarechaos, da alle medizinsoftware umgeschrieben wurde, und sich die updates teilweise an diesen vielen zahlen aufhängen. und die ganzen formulare werden auch mal wieder geändert - aber das kennen wir schon. aber oh wunder: man darf die alten aufbrauchen. danke. 

euer 081573367